DIE 3 FEHLENDEN MURMELN

Facebook-Post DasLiebeGeld vom 9. Nov. 2013
Klein Fritzli gründet im Kingergarten eine Bank. Er leiht jeweils zehn Murmeln an Sally, Jonas und Toni. Die Empfänger freuen sich, und akzeptieren den Zinssatz von 10%. Nach einem Jahr schulden die drei ihm also nicht mehr zehn, sondern je elf Murmeln. Wo kommen die zusätzlichen 3 Murmeln her?

hintergrundbilder.wallpaperstock.net

hintergrundbilder.wallpaperstock.net

DIE 3 FEHLENDEN MURMELN (Forts. vom 9. Nov.)

Es wurde gefragt, ob die fehlenden 3 Murmeln das Geld ist, welches die Nationalbank in Umlauf bringt. In gewissem Sinne schon, in einem anderen nicht. Wir kommen gleich dazu: eins vorweg: im Post vom 9. Nov ging es darum, zu zeigen, warum der ZINS im heutigen System ein Konfliktherd ist.

Bitte um Geduld, wir müssen etwas ausholen, und es wird teils etwas technisch. Nachher folgt noch eine Post, die wieder bei Null anfängt, und anhand von Murmeln die GELDSCHÖPFUNG erklärt.

Nun zur Frage:
„Werden die fehlenden 3 Murmeln von der Zentralbank ersetzt?“
Antwort: NEIN.

Generell kann die Zentralbank (ZB) von sich aus kein Geld in Umlauf bringen. Das normale Geld, mit dem Du und ich täglich hantieren entsteht auf Kommando der Geschäftsbanken (GB).

(Unter Umständen* holt die GB noch etwas ZB-Geld, insbesondere wenn die Kunden mehr BARGELD wollen, aber der Clou ist: dieses ZB-Geld entsteht auf Veranlassung der GB. Punkto Geldmenge sind sie der Chef – nicht wir, der Staat.)

Das einzige Geld, das die ZB auf eigene Initiative unters Volk bringen kann, ist wenn sie einkaufen geht. „Unters Volk“ ist hier also NICHT wörtlich zu nehmen! Es geht an GBs und Investoren – also genau jenen, die schon selber mehr als nötig haben. Zweitens wird die Menge** kaum die 3 fehlenden Murmeln ersetzen, das liegt nicht im Interesse der Machthaber.

In einem VOLLGELD-System wären die 3 fehlenden Murmeln einfacher zu haben. Mehr dazu inkl. Pro/Kontra finden Sie im Blog VOLLGELDSPIEGEL.WORDPRESS

=====

* Wenn die Geschäftsbank über mehrere Monate hinweg unterm Strich mehr Kredite schuf als zurück gezahlt wurden (Kredit-Tilgung ist Geldvernichtung).

** geringere Menge => darum heisst der Prozess auch „Quantitative Lockerung“ (Engl. Quantitative Easing, QE)

*** [Text gekürzt Juni 2016] Es ist des Wahnsins, privaten Firmen erlauben, staatliche Währung herzustellen, und dann noch mehr von ihnen zu borgen (herstellenderweise!) um die Schulden zu bedienen.

Begriffserklärung ‚too big to fail‘ und Zusammenhang mit Geldschöpfung – siehe YouTube ‚Banking Bootcamp‘.

Mehr über Zinsen allgemein, siehe zB http://www.banken-in-die-schranken.org/docs/Systemverlierer.pdf

Eine Antwort zu “DIE 3 FEHLENDEN MURMELN

  1. Pingback: Wie kommt das Geld in die Welt? | Himmelstor·

Sie können auch anonym kommentieren. Es wird nur intern die IP-Addresse bekannt. - Bitte um Geduld bei der Freischaltung, Danke!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s