Zombie…love!

Eines gleich vorweg: in diesem Blog wird es keinen wichtigeren Post geben als diesen.Vielleicht geht es auch kürzer, eleganter und würdevoller…
…aber die Aussage wird nie übertrumpft.

Vor zwei-drei Jahren ging ich als neugeborener Jungeselle durch den Bahnhof und traf zwei Schülerinnen mit einer Umfrage zum Thema Beziehungen. „Worauf achtest Du?“, „Kannst Du verzeihen?“ – die üblichen Fragen. Alles schön brav und hochtheoretisch beantwortet, und zog weiter mit der Einbildung „Dem jungen Gemüse hab‘ ich den Tarif aber durchgegeben!“

Später die Erkenntnis: „Ich habe nicht ein einziges Mal das Wort Liebe in den Mund genommen.“ Schöne Blamage.

Kapitel: Selbsterkenntnis eines Zombies.
In der
Kunst des Liebens, rät Erich Fromm, sich nicht mehr als nötig mit Zombies abzugeben. Was also wenn ich der Zombie bin?

Eckhart Tolle sagt dem glaub‘ Pain Body

Sex ohne Liebe? Nein: ohne (falsche) Verpflichtungen!
Auch da bin ich neulich in eine Falle getappt. Ein gewisser Herr, predigte mir neulich was von seinem Harem, und das man ihm ja nicht kommen müsse mit „Es gibt keinen Sex ohne Liebe.“ Ich war enthusiastisch…bis…

…wieder die späte Einsicht kam. Liebe ist etwas, das man macht. Und wenn man sich selber nicht liebt, liebt man gar nichts. Also selbst das ganze Rumvögeln kann und soll man mit Liebe tun.

(8ung manche Frauen bezeichnen es nur als „Liebe“ oder „Gefühle“, wenn es ihnen nützt, zB für die ‚besitzergreifende Liebe‘, die eigentlich näher ist beim Hass, weil sie hasst was der Andere ist: nicht sie.)

(Zombies ziehen Zombies an)

als wiedergeborener Jungeselle nochmal ganz unten anfangen

HAPPY END
Herzhaft und ansteckend ausgelacht worden. Praktisch gleichentags wieder Erfolge gefeiert. Die freie Aura, der Sprüche-Generator anhand eines dreistöckigen Hochzeitskuchens: „einen pro Frau“…

„Du hast Augen.“

„Also ich finde mich schön.“

Nichts kompliziertes, keine Hexerei.

Wer zur [Chicks-]Quelle will, muss gegen den Strom schwimmen.

Wir sargen uns selbst!

Selbstliebe!

Werbeanzeigen

Eine Antwort zu “Zombie…love!

  1. Im Nachhinein ist die beste Retourkutsche wohl: „Nein, ich bin gottseidank schwul.“

Sie können auch anonym kommentieren. Es wird nur intern die IP-Addresse bekannt. - Bitte um Geduld bei der Freischaltung, Danke!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s