Das ebene Spielfeld

Eine gute Wirtschaft braucht ein ebenes Spielfeld.

In der Theorie sind alle Fan davon. In der Praxis hapert’s gewaltig.

Das ist kein Zufall, sondern im System eingebaut.

Die Kunst des Krieges (Sun Tzu): „Täuschung ist die Basis jeder Kriegsführung“.

Der Gegner kann am besten überrollt werden, wenn er gar nicht weiss, dass Krieg ist. Und wenn alle auf dem schrägen Spielfeld in die gleiche Richtung rennen, fällt es gar nicht so auf.

Diese Seite ist dafür da, Ihnen zu sagen, dass Sie sich nicht irren. Wenn Sie das Gefühl haben, das Spielfeld sieht so aus:

buoyanteconomies-com

buoyanteconomies-com

…kann es sein, dass sie schräg da sitzen.

Oder es ist wirklich so.

Wir könnten Ihnen viel erzählen (und dieser Artikel war mal sehr lang, und sehr intelligent)
– aber das bringt alles nichts!

Sklaven, die frei zu sein glauben, kann man nicht befreien.

Die müssen das schon selber merken.
Wer zur Quelle will, muss immer etwas gegen den Strom schwimmen.
Das war in der Geschichte schon immer so, und wird sich auch nicht so schnell ändern.

2 Antworten zu “Das ebene Spielfeld

  1. Pingback: Kommunismus ohne community | Himmelstor·

  2. Pingback: Virtual Senate | Himmelstor·

Sie können auch anonym kommentieren. Es wird nur intern die IP-Addresse bekannt. - Bitte um Geduld bei der Freischaltung, Danke!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s